Königinnengespräch

Meine lieben Leser*innen,

stellt euch vor, ich habe am Mittwoch, den 22. April mein erstes Video-Interview gegeben! Und noch dazu ein Königinnengespräch wie Andrea Breitenmoser es nannte, die es mit mir geführt hat.

Wir kennen uns aus einem Online-Kurs, den wir zusammen gemacht haben und jetzt treffen wir uns noch regelmässig wer will alle zwei Wochen mit den noch am Austausch interessierten Wegbegleiter*innen. Und als ich vor Kurzen mal alleine mit ihr im Zoom-Call war und sie fragte wie ich mein Buch „Der Vagabundenblog: vom Leben ohne Geld“ bekannter machen könnte, lud sie mich zu diesem Königinnengespräch ein. Es ist finde ich auch ganz schön geworden. Und wie gefällt es euch?

Es sind jedenfalls fast 35 Minuten rund um mein Lieblingsthema „Leben ohne Geld“!

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=-KSSlrq5pWY&w=560&h=315]

 

 

Ein Gedanke zu „Königinnengespräch“

  1. LIebe Silvia,
    ich hab mir Euer Gespräch gerade angesehen. Auch wenn’s schon schon 1 Jahr her ist, finde ich, es ist heute aktueller denn je 🙂
    Ich find’s super, was Du wieder für wertvolle Impulse gibst. Besonders im Kopf — bessergesagt: im Herzen — geblieben sind mir Dein Satz „Ohne Geld ist man einfach in der Fülle <3" und Deine Anregung, "das Leben sich selbst kreieren zu lassen" anstatt es mit 'selbst', also mit dem Kopf, dem rationalen, einengenden Verstand planen zu wollen…
    Ich grüße Dich von Herzen
    bis gleich
    Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.