Impressum und Kontakt

Silvia Fischer

c/o M.-Th. Moreno

Lieu dit Les Relais

F-45240 La Ferré Saint Aubin

FRANCE

e-mail: info@silvia-fischer.de

 

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass Betreiber von Webseiten durch das Anbringen eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten haben. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass der Webmaster sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Für alle Links gilt :
Wir möchten ausdrücklich betonen, das wir keinerlei Einfluss auf den Linktext, die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Linkformulierungen, sowie sämtlichen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen.

Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier angemeldeten Links führen.

4 Gedanken zu „Impressum und Kontakt“

  1. Liebe Michelle, ich habe von Dir gelesen, dass Du wieder Christin bist und es im Christentum Gebete gibt, mit der man seine ganze Ahnenreihe heilen kann bis zu Adam und Eva.
    Wo finde ich diese Gebete und wie heißen sie?
    Ich freue mich sehr auf Deine Nachricht und wünsche Dir Alles Liebe, Freude und Glück.
    Sehr herzlichst Anna-Maria

  2. Liebe Anna-Maria,
    danke für deinen Kommentar. Bis jetzt habe ich das Gebet nur auf meinem Handy als 3 WhatsUp-Nachrichten, da es mir eine Freundin zugeschickt hat. Es ist sehr wirkungsvoll und kommt von einer Schwesternanwärterin des Birgitinnenordens. Wenn du magst schicke ich dir eine email (die Adresse habe ich) und dann können wir sehen wie wir weiter verfahren, dass das Gebet zu dir kommt.
    Liebe Grüße
    Michelle

  3. Buchempfehlung: „Das pyramidale Prinzip 2.0“

    Wir sind die Basis einer Pyramide!
    Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines ‚pyramidalen‘ Organismus. Nachdem wir das Ertragsnutzenkalkül eines besinnungslosen Fortschritts im Wachstum verinnerlicht haben, empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust. Auf die atomare Einheit der Existenz reduziert, reihen wir uns ein, in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen. Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewußtsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet
    Wer sich nicht von Verschwörungstheorien verwirren lassen will, dem hebt sich mit dem Buch: „Das pyramidale Prinzip 2.0“ von Franz Sternbald, der Schleier, und gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen des Willens zur Macht! Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kierkegaard, auch dem fundamentalen Zweifel stellen muß, sowie die Rettung der Würde des Individuums, gegen die kollektive Vereinnahmung, und seiner Zurichtung für die Zwecke eines globalen Marktes. Hier wird der Versuch unternommen, das Bewußtsein von einem Erlösungsbedürfnis aus der ‚Selbstentzweiung’ des Willens in der Natur zu erklären, und die Selbstentfremdung des Menschen aus seiner ‚Seinsvergessenheit’. Dem überzeugten Christen verschafft die Beschäftigung mit der Analyse des Willens zur Macht von Schopenhauer, über Nietzsche bis Heidegger, ein freieres Auge. Deren Aktualität steht nicht im Widerspruch zu einer christlichen Deutung der Weltgeschichte, sondern liefert vielmehr deren Bestätigung. L.G. Sternbald

    https://www.franz-sternbald.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert