Es reicht jetzt!

Es reicht jetzt!
Es reicht schon lange!
Es reicht von irgendwelchen Hanseln beherrscht zu werden, von denen die Frage ist, ob sie tatsächlich überhaupt das Recht dazu haben.
Es reicht, dass Menschen irgendwas bestimmen, was überhaupt nicht in unserem Sinne ist. Was uns überhaupt nicht dienlich ist. Was in keinster Weise dem Leben dienlich ist, sondern nur dem Geld.
Die Gier nach Geld muss ein Ende haben!
Wir sind aufgerufen, unsere Lebensgrundlagen und die Natur zu schützen und sie nicht noch weiter zu zerstören nur damit irgendwelche Menschen sich eine goldene Nase verdienen.
Es reicht jetzt! Total und kolossal!
Und ich frage: was habt Ihr uns zu sagen, die Ihr nicht dem Leben, sondern dem Mammon dient?
Hat einer von Euch überhaupt noch irgendein Recht auch nur irgendetwas zu bestimmen, was nicht dem Wohle aller dient?
Dem Wohle von Mensch, Tier und Pflanze.
Dem neuen Paradigma, das auf Erden herrscht ohne dass Ihr davon Kenntnis genommen habt? Ich sage „nein“ zu all Euren Taten mit denen Ihr Euch auf Kosten von Menschen, Tieren und Pflanzen bereichert!
Ich sage „nein“, Ihr habt nicht mehr das Recht dazu, denn die Welt ist eine andere geworden. Wir sind dazu angehalten, die Natur zu bewahren und aufzuhören, sie für unseren enormen Energiebedarf zu zerstören.

Ich fordere die Abdankung von allen Mitwirkenden an der Zerstörung unserer Natur. Ich fordere im Namen von Mutter Erde zehn Jahre Freiheitsstrafe für alle, die die Zerstörung des Reinhardswaldes und anderer Wälder unterschrieben haben und die Aberkennung des Statusses der Naturschutzbehörden, die zugestimmt haben, Windkraftanlagen zu installieren. Weiterhin erteile ich ein Verbot, sich im Zukunft weiterhin als Naturschutzbehörde zu bezeichnen. Ich fordere sofortigen STOPP aller Maßnahmen, die darauf abzielen, Windkraftanlagen in Wälder zu installieren.

Wir brauchen unsere Wälder als Erholungsräume für die Zukunft.

Silvia Fischer

Das entstand auf diesen Artikel hin:

„Mehr Naturfrevel geht kaum: 18 Windräder mit 241 Meter Höhe dürfen in den Reinhardswald in Nordhessen gebaut werden. Das Regierungspräsidium Kassel hat jetzt endgültig Errichtung und Betrieb der Windindustrieanlagen im Forstgutsbezirk Reinhardswald genehmigt. Genehmigt wurde auch der Bau von autobahnähnlichen Zufahrtswegen für die Schwerlastwagen, die die Einzelteile auf die Höhenzüge transportieren sollen.

Von 690 Einwendungen von 736 Einwändern gegen den Bau des größten Windindustrieprojektes spricht das Regierungspräsidium Kassel. Tatsächlich gingen im langen Verlauf insgesamt mehr als 47.000 Stellungnahmen ein – sie wurden alle schnell von CDU und Grünen in Hessen beiseite gewischt oder flogen wohl direkt in die Papierkörbe. Der Wald gehört dem Land, das kann mehr oder weniger damit machen, was die Politik will. Geändert wurde jedenfalls nichts an dem wahnwitzigen Zerstörungsprogramm Nordhessens.“

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/reinhardswald-grimms-maerchenwald-wird-abgeholzt
/

Hier gibt’s mehr Infos von Menschen, die sich engagieren: https://rettet-den-reinhardswald.de

Und auf Facebook Rettet den Reinhardswald/
/

Gemeinsam eine Neue Erde gestalten

Über das Manifest für eine neue Erde habe ich schon einmal geschrieben. Ihr findet den Artikel von damals hier: http://anotherworld.site/2021/06/05/the-new-earth-manifesto//.

Jetzt geht es weiter mit einer neuen Plattform namens livingearth, für die gerade ein Crowdfunding erfolgreich zuende gegangen ist, um zukunftsweisende Projekte zu vernetzen.

Jetzt am kommenden Wochenende den 12. und 13.2.2022 gibt’s ein Online Treffen für alle, die sich berufen fühlen, die Neue Erde mitzugestalten. Schade aus meiner Sicht ist, dass es keine nach Einkommen gestaffelte Teilnehmergebühren gibt, denn so werden sich manche kreative Köpfe vom Preis her abhalten lassen, aber für diejenigen Menschen, für die Geld keine Rolle spielt ist es eine Gelegenheit, zusammen zu kommen und mit ihren Aktivitäten sichtbar zu werden.

Hier die Einladung von Gaia:

Die Magie einer lebendigen Gemeinschaft

Wenn wir unsere Ressourcen, Erfahrungen, unser Netzwerk und Wissen teilen, potenzieren sich unsere Kräfte und es kann viel mehr entstehen, als das, was ein Einzelner oder eine Einzelne hervorbringen kann.

Vor einem Jahr stand ich mit meinen grossen Visionen wie ein Esel am Berg. Ich wusste, dass ich das nie alleine schaffen würde, aber es fehlten die „richtigen“ Menschen. Doch dann traf ich sie im letzten Sommer in Wien. Seither ist so viel entstanden, wie ich in meinen kühnsten Träumen nicht gewagt hätte zu träumen (mehr dazu im Video). Und oft musste ich nicht einmal etwas dafür tun! Wenn das nicht magisch ist?

Wenn Menschen, die fürs gleiche gehen, zusammenfinden, kann viel mehr entstehen, als wenn jeder alleine für sich unterwegs ist. Fähigkeiten, Wissen, Erfahrungen, Gaben, Talente und Ressourcen potenzieren sich und Dinge können sich magisch entfalten.

Wenn Du für eine lebendige Erde gehst und Teil sein möchtest der LivingEarth-Familie, nehme ich Dich gerne mit auf die Reise. Am 12. und 13. Februar treffen wir uns zu „Gemeinsam eine lebendige Erde gestalten“ und teilen, was wir aus tiefstem Herzen kreieren möchten, der Welt zu geben haben und was wir dafür brauchen. Damit können sich unsere Visionen zu etwas Grösserem verweben, und wir kommen damit leichter, schneller und freudiger voran.

Klingt das bei Dir an? Dann klicke hier für mehr Information und Anmeldung: https://livingearth.academy/courses/28112
/

Ich freue mich auf ein höchst lebendiges und inspirierendes Wochenende 🙂

Von Herzen,

Gaia

Neues Gesetz für die Neue Erde

Alle Arten von Zwang und Pflicht sind abgeschafft. Der freie Wille des Menschen steht über allem.

Zuwiderhandlungen werden mit fünf Jahren Freiheitsstrafe und Suspendierung vom Dienst geahndet.

Dieses Gesetz tritt in Kraft für den ganzen Planeten Erde am 5. Februar 2022.

Silke Soares David

Neues Gesetz für die Neue Erde

Ursprüngliche Natur und naturnahe Wälder  sind absolut geschützt

Zuwiderhandlungen werden mit einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren geahndet.

Dieses Gesetz tritt am 5. Februar 2022 unwiderruflich für den ganzen Planeten Erde in Kraft

Im Namen von Mutter Natur

Silke David

Leben für eine andere Welt

Mein Engagement für eine andere, bessere und schönere Welt habe ich durch die Frage, die in einem Telegram-Kanal aufgetaucht ist, mal zusammengefasst und möchte es mit Euch, meinen lieben Leserinnen und Lesern der anotherworld.site teilen. Möge es als Inspiration dienen, als Motivation, als Anregung, als Intitialzündung, sich selbst zu engagieren, was auch immer …

Also ich möchte diese Frage, was ich bisher konkret getan habe im Hinblick auf eine andere Welt mal so beantworten:

  • ich habe neun Monate lang andere Welt Treffen mit einer Live-Gruppe veranstaltet und einige weitere Treffen an anderen Orten und im Internet mal als Videokonferenz durchgeführt. Siehe: Andere Welt Treffen
  • ich betreibe die anotherworld.site, die mit positiven Zukunftsvisionen und Initiativen auf dem Weg dorthin dazu da ist, eine andere Welt zu kreieren und für die ich seit Jahren tatkräftige Mithilfe suche und bisher keine so richtig -wie ich das gerne hätte, – gefunden habe (wenn sich von Euch jemand dazu berufen fühlt, würde ich mich freuen 😃)
  • ich habe neun Jahre ausserhalb des Systems gelebt, auf vagabundenblog.wordpress.com mein Leben damals beschrieben und ein Buch darüber veröffentlicht, das ich auf silvia-fischer.de zum Download (auf Spendenbasis oder als Geschenk – jeder wie er oder sie will) zur Verfügung stelle
  • ich habe eine H.e.l.f.a.- Ortsgruppe initiiert und habe jetzt  glücklicherweise Menschen gefunden habe, die sich bei der Orga mitbeteiligen 🙏🦋🙏Helfa: eine neue Idee breitet sich aus/
  • ich habe ein anderes Lebensmodell, um nicht zu sagen System entwickelt, das ich versuche als Prototyp zu entwickeln
    s. aktuell dazu hier:
    Gründung eines Immobilien-Pools/
  • ich habe einen Telegram-Kanal und eine zugehörige Austauschgruppe
    andere Welt 🌎
    https://t.me/anderewelt
  • ich habe die wöchentlich als Videokonferenz stattfindenden Wandelgespräche an Pfingsten 2020 mitinitiiert und als Host und Moderatorin mit anderen zusammen durchgeführt
    http://anotherworld.site/2022/01/12/die-wandelgespraeche-gehen-weiter/
  • Ich habe zwei Potentialentfaltungskurse gemacht, die mir dabei geholfen haben, vom Grübeln ins Handeln zu kommen.
    http://anotherworld.site/2019/10/06/be-come-ein-kurs-der-pioneers-of-change/
  • ich bewege mich jeden Tag zwei Stunden möglichst in der Natur, um etwas für mein leiblich-seelisch-geistiges Gleichgewicht zu tun. Ich nehme gerne andere Menschen mit 🚶‍♀🚶🚶‍♂
    Heilung durch Bewegung /
  • ich habe Gemeinschaftstreffen live vor Ort veranstaltet, um gemeinsam eine Heiloase zu gründen
  • ich habe an Kongressen zum Thema Wandel und Zukunft teilgenommen, Texte geschrieben, Interviews gegeben, Veranstaltungen im Internet gemacht, Videos gedreht (s. , Kontakte geknüpft…

Und das alles ohne Geld… wobei ich nichts dagegen hätte auch mal welches für mein Engagement zu bekommen.
✨😃✨

Eine andere, schönere und bessere Welt kreieren wir – so glaube ich wenigstens – vor allem auch mit unserem Einsatz dafür. 🌸
Und wer immer Lust hat, mehr im Internet für eine andere Welt im Rahmen dieser Webseite oder auch mehr mitzuwirken, kann sich gerne bei mir melden. Solche Menschen zu finden, die dabei helfen und mich unterstützen, das würde ich mir von Herzen wünschen. Oder wenn Ihr Ideen dazu habt, was Ihr hier gelesen habt, lasst es mich wissen und schreibt mir persönlich oder als Kommentar.
🦋😃💜😃🦋

Und was ist Euer Engagement für eine andere, bessere und schönere Welt? Das dürft Ihr gerne in der Austauschgruppe Austauschgruppe andere Welt oder hier als Kommentar teilen, damit Ihr damit sichtbar werdet 😃🙏😃

Zu guter letzt kommt hier mein Linktree mit meinen Internetseiten Linktree Silvia Fischer

Ich freue mich über Kommentare und Feedback und Eure Ideen, Wünsche, Träume in Bezug auf eine enkeltaugliche Zukunft

Finanziell könnt Ihr mich gerne unterstützen per Paypal paypal.me/anderewelt oder https://www.patreon.com/anderewelt

Corona-Impfung verboten!

Wir sprechen aus der Sicht der Menschenrechte, die volle Gültigkeit haben und kommen zu diesem Schluss aus nachfolgend genannten Gründen. Wir beziehen uns auf

Art. 10 Freiheit der Meinungsäusserung

(1) Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht schliesst die Meinungsfreiheit und die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen zu empfangen und weiterzugeben. Dieser Artikel hindert die Staaten nicht, für Radio-, Fernseh- oder Kinounternehmen eine Genehmigung vorzuschreiben.

Wir möchten diesen Anspruch geltend machen.

Insbesondere jetzt in der Woche der Meinungsfreiheit vom 3.-10. Mai 2021

deren Charta wir auch unterschrieben haben. Die Charta ist hier zu finden.

#Mehr als Meine Meinung

Aus unserer Sicht ist die Corona-Impfung verboten und zwar aus folgenden Gründen:

Sie wurde nicht genug getestet, um ihre Unbedenklichkeit festzustellen.
Sie verbreitet den Virus erst richtig.
Sie verstößt gegen diverse Menschenrechte.

Was sind Menschenrechte?

Menschenrechte sind Rechte, die jedem einzelnen Menschen zustehen, unabhängig von Geschlecht, Volkszugehörigkeit oder Glauben. Es handelt sich um subjektive Rechte, welche die grundlegenden Aspekte der menschlichen Person vor der Willkür des Staates in Friedens- wie in Kriegszeiten schützen. Sie sind universell, unteilbar und unveräusserlich.

(Aus https://www.amnesty.ch/de/themen/menschenrechte/zahlen-fakten-und-hintergruende)

Wir stützen uns auf die europäische Konvention der Menschenrechte

Bei der aktuellen Corona-Impfung liegt vor:

Verstoß gegen Artikel 2

Art. 2 Recht auf Leben

(1) Das Recht jedes Menschen auf Leben wird gesetzlich geschützt. Niemand darf absichtlich getötet werden, ausser durch Vollstreckung eines Todesurteils, das ein Gericht wegen eines Verbrechens verhängt hat, für das die Todesstrafe gesetzlich vorgesehen ist.

Aus unserer Sicht, das heißt aus der Sicht dessen, was wir als Wahrheit ansehen, stellt die Corona-Impfung eine unzumutbare Gefahr für die Gesundheit dar. Die Impfstoffe wurden nicht wie andere Impfungen zuvor jahrelang sorgfältig geprüft. Menschen werden wie Versuchskaninchen behandelt. Viele Menschen sind bisher schon nach der Impfung gestorben und ihre tatsächliche Zahl wird verheimlicht.

Verstoß gegen den Artikel 4

Art. 4 Verbot der Sklaverei und der Zwangsarbeit
(1) Niemand darf in Sklaverei oder Leibeigenschaft gehalten werden.

Der Plan hinter den Impfungen ist, – das ist allen bekannt, die sich intensiv mit der Wahrheit hinter den Dingen beschäftigen, – die gesamte Menschheit zu versklaven.

Es wird durch genmanipulierte Substanzen in den Impfstoffen ins Erbgut der Menschen eingegriffen. Und zwar dahingehend, dass die Verbindung zum Göttlichen gekappt wird, indem das entsprechende dafür verantwortliche Gen, das als „Gottesgen“ bezeichnet wird, durch ein anderes Gen ersetzt wird, mit dem die betreffenden Menschen dann von ihrer eigenen Seele abgeschnitten werden. Ziel ist, dass die Geimpften wie Zombies sozusagen blind den Anweisungen derjenigen gehorchen sollen, die diese geben. Das kommt der kompletten Versklavung gleich und schon alleine deshalb ist die Impfung aus unserer Sicht verboten.

Verstoß gegen Artikel 5

Art. 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit
(1) Jede Person hat das Recht auf Freiheit und Sicherheit.

Wir haben als Menschen das Recht, frei zu sein und frei zu bleiben. Einen Unterschied zwischen Geimpften und nicht Geimpften zu machen, verstößt gegen das Recht der Freiheit. Sicher ist die Impfung nicht, da sie nicht genügend getestet wurde. Im Gegenteil: es stellt sich nach den Impfungen heraus, dass geimpfte Menschen Nicht-Geimpfte anstecken. Geimpfte Menschen stellen also eine Gefahr für andere und die gesamte Volksgesundheit dar.

Verstoß gegen Artikel 8

Art. 8 Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens
(1) Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung und ihrer Korrespondenz.

Die Impfung führt zur Spaltung der Gesellschaft und zur Spaltung der Familien und stellt auch deshalb ein Verstoss gegen das Recht auf Achtung des Familienlebens dar.

Verstoß gegen Artikel 14

Art. 14 Diskriminierungsverbot
Der Genuss der in dieser Konvention anerkannten Rechte und Freiheiten ist ohne Diskriminierung insbesondere wegen des Geschlechts, der Rasse, der Hautfarbe, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen oder sozialen Herkunft, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt oder eines sonstigen Status zu gewährleisten.

Gegen dieses Recht wird verstossen, wenn wie geplant Unterschiede zwischen den Rechten geimpfter und nicht-geimpfter Personen gemacht werden.

Verstoß gegen Artikel 17

Art. 17 Verbot des Missbrauchs der Rechte
Diese Konvention ist nicht so auszulegen, als begründe sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person das Recht, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, die darauf abzielt, die in der Konvention festgelegten rechte und Freiheiten abzuschaffen oder sie stärker einzuschränken, als es in der Konvention vorgesehen ist.

Genau das geschieht.

Verstoß gegen § 3 Charta der Grundrechte der Europäischen Union

§ 3 Recht auf Unversehrtheit

1. Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit.
2. Im Rahmen der Medizin und der Biologie muss insbesondere Folgendes beachtet werden:
    a) die freie Einwilligung des Betroffenen nach vorheriger Aufklärung entsprechend den gesetzlich festgelegten Einzelheiten,
    b) das Verbot eugenischer Praktiken, insbesondere derjenigen, welche die Selektion von Menschen zum Ziel haben

Zu 1. Dem Grundrecht wird durch die Impfung zuwidergehandelt.

Körperliche und geistige Unversehrtheit ist durch die Impfung nicht gegeben.

Zu 2. a) es findet keine entsprechende Aufklärung statt.
Zu 2. b) es entspricht eugenischer Praktiken, weil bestimmte Menschen wie ältere Mitbürger zuerst geimpft werden

Durch all diese Punkte kommen wir zu der klaren Auffassung, dass die Corona-Impfung laut Menschenrechtskonvention unerlaubt ist.

gez. Silke Soares David

In eigener Sache

Übrigens: ich freue mich sehr über jegliche Art von Unterstützung!

finanziell gerne per Paypal paypal.me/anderewelt oder https://www.patreon.com/anderewelt

Mitwirkung: einfach eine mail schreiben (siehe Kontakt)

Mein Telegram-Kanal andere Welt

Jetzt habe ich ihn schon bestimmt über ein Jahr: meinen Telegram-Kanal

andere Welt 🌎

Ich hatte ihn bisher nur für Freunde und Bekannte, aber eine so geringe Verbreitung macht auf Dauer keinen Sinn, weshalb ich ihn hier bekannt geben möchte.

Der Kanal dient zum einen dazu, eine andere Welt zu kreieren (wir stecken damit noch in den Kinderschuhen, um nicht zu sagen in der Anfangsphase) und zum anderen, durch entsprechende Informationen das schlimmste in der vorherrschenden Welt zu verhindern…

Ihr werdet dort also bis auf Weiteres sehr stark ausgewählte Artikel aus dem riesigen Fundus von Artikeln finden, die zu mir kommen und die ich für wert halte zu teilen, neben meinen eigenen Texten und Beiträgen, die ich dort poste.

Es gibt noch eine zugehörige Austauschgruppe, wo Ihr selbst ausgewählte Beiträge posten könnt, die Ihr für sehr wichtig haltet. Um in dieser Gruppe Aufnahme zu finden, sich bitte bei mir melden.

Es gibt Kopien von Telegram mit einem weißen Rand bei Google und Apple, die Sicherheitslücken aufweisen. Deshalb ist am Besten, die App bei Telegram.org direkt runterzuladen.

In eigener Sache: Wer mich und meine Aktivitäten gerne finanziell unterstützen möchte: paypal.me/anderewelt Dankeschön! https://t.me/anderewelt

Gründung eines Immobilienpools um eigentumbefreit zu leben

Übrigens: Was mir vorschwebt und womit ich schon lange zugange bin ist

Ein neues und anderes System – ein alternatives „System“, in dem man nach einer anderen Lebensart und -weise leben kann. Ich habe das hier schon mal rudimentär beschrieben.

– mit dem man aus dem herrschenden System aussteigen kann und der drohenden zukünftigen Enteignung, von der schon gesprochen wird, entgehen. Oder seine Immobilie, deren Kredite man nicht mehr abzahlen kann, zu retten.

– mit dem man nach dem Evangelium leben kann, in dem es auch heißt „Wer mir nachfolgen will, der verzichte auf alles, was er hat“ ohne ins Kloster zu gehen, in eine Sekte oder auf der Strasse leben zu müssen

Das habe ich vor etwa zehn Jahren mal als Möglichkeit entworfen, als ich eine Möglichkeit gesucht habe, meinen Wagen so anzumelden, dass er nicht mir gehört. Ich habe damals nichts gefunden.

Für mich ist das gerade jetzt aktuell, weil es eine Möglichkeit wäre, zu leben, ohne die Zahl des Tieres annehmen zu müssen (die mit der Impfung kommt) und ohne die wir zukünftig nichts mehr kaufen und verkaufen können.

Die Idee ist, dass Menschen freiwillig ihre Immobilien in Form von Häusern, Wohnungen und Grundstücken in einen Pool von Immobilien einbringen. Damit können sie selbst eigentumbefreit leben. Diejenigen, die an dem Kreis teilnehmen, haben das Recht, nach Möglichkeit an einem Ort ihrer Wahl ihren Bedürfnissen entsprechend zu leben.

Das heisst, sie werden wahrscheinlich da wohnen bleiben wo sie sind, wenn sie bisher in ihrem eigenen Besitz leben.

Es gehört dann der Gemeinschaft, aber sie kommen zumindest für die Zeit des Übergangs in eine geldlose Welt für die Unkosten auf (alle anfallenden Nebenkosten und Restaurierung)

Die Immobilien, die zur Verfügung stehen, werden von uneigennützigen Menschen nach persönlichen Gesprächen vergeben.

Es gibt für jeden Menschen das Recht auf eine Bleibe je nach seinen Bedürfnissen.

Und es gibt Möglichkeiten für Menschen, als Gäste unterzukommen, die reisen. Diese können freiwillig etwas dafür spenden.

Ich bin jetzt wieder dabei, dies auszuarbeiten und wer immer sich berufen fühlt, mitzuhelfen, das auf die Welt zu bringen oder seinen Teil nach dem kürzlich nochmal beschriebenen Colibri-Prinzip dazu beizutragen oder seine Immobilie einzubringen, der möchte sich bei mir unter info@silvia-fischer.de melden, damit es sich jetzt verwirklicht. Ich halte die Zeit für gekommen.

Für Interessent*innen habe ich eine Telegram-Gruppe eingerichtet

😃🙏💜🦋💜🙏😃

Übrigens freue ich mich über jegliche Hilfe und Unterstützung. Finanziell gerne per Paypal paypal.me/anderewelt oder https://www.patreon.com/anderewelt

Neujahrsansprache an die Menschheit

Meine Neujahrsansprache, die ich zur Jahreswende 2012/2013 gemacht habe, ist aktueller denn je, deshalb möchte ich sie an dieser Stelle posten.

Denn wir wollen ja gerne eine andere, schönere und bessere Welt kreieren, nur einige Menschen wollen etwas ganz anderes. Und das sehen wir gerade jetzt in dieser Zeit deutlicher als je zuvor…